Aktuelle Wechselempfehlung für November 2014
Einladung zur Veranstaltung Dienstag 11.11.2014 um 19 Uhr im Bürgerhaus Schortens

Hallo Strom- und Gasanbieter-Wechsler,

wie jeden Monat in unserem Newsletter für typische Haushaltsgrößen die aktuell günstigsten Tarife seriöser Anbieter – beispielhaft ermittelt für das Postleitzahlgebiet 26419 Schortens. Die mögliche Ersparnis bezieht sich auf den im EWE-Gebiet am meisten und als „besonders vorteilhaft“ beworbenen (und die Kunden am längsten fesselnden!) EWE-Tarif Fix. Wenn Sie für Ihr PLZ-Gebiet und Ihren Verbrauch eine konkrete Empfehlung brauchen, starten Sie einfach eine Anfrage über unser Internet-Formular „Wechselhilfe“.  In der Regel bekommen Sie innerhalb 24 Stunden Antwort. Und eine Bitte in eigener Sache: Wenn Sie online wechseln wollen, machen Sie es bitte über den Verivox-Rechner auf unserer Internet-Seite. Sie unterstützen damit unsere Vereinsarbeit!

 

Seit Oktober haben wir unsere Empfehlungs-Palette erweitert. Sie bekommen Empfehlungen für die günstigsten seriösen Tarife mit Bonus, geeignet für jährliche Wechsel, und für günstige Tarife ohne Bonus, geeignet für gelegentliche Wechsel auf längere Zeit.

 

1. Top-Angebote mit Bonus für 1 Jahr – für jährliche Wechsel!

Die absolut günstigsten Angebote sind nach wie vor Tarife mit Bonus. Mit Bonus-Angeboten der seriösen Versorger erzielen Sie eine jährliche Ersparnis von 25% bis 35% gegenüber Ihrem örtlichen Versorger. Dies erfordert jährliche Wechsel, weil es den Bonus immer nur für das 1. Jahr gibt. Bei den von uns empfohlenen Versorgern können Sie bedenkenlos zum Ablauf des 1. Lieferjahres kündigen - mit der Bonus-Zahlung gibt es hier keine Probleme. Bleiben Sie in Bonus-Tarifen aber keinen Tag länger als 1 Jahr und lassen Sie sich vom Versorger auch mit keinem Folgeangebot zu einem 2. Jahr überreden. Folgeangebote sind generell deutlich ungünstiger als ein erneuter Wechsel. Die Versorger machen bei Bonus-Angeboten im 1. Jahr Verlust an Ihnen und können für das 2. Jahr gar kein vergleichbar günstiges Angebot machen, weil sie in die Gewinnzone kommen müssen. Wechseln Sie also erneut! Jährliche Wechsel zu Bonus-Angeboten von seriösen Lieferanten bleibt unsere Top-Empfehlung! Sich jährlich regen, bringt den größten Segen.

 

2. Günstige Angebote ohne Bonus für längere Zeit – für gelegentliche Wechsel

Obwohl jährliche Wechsel den größten Vorteil bringen und den Zeitaufwand auch lohnen, will das nicht jeder. Wer nur gelegentlich wechseln möchte, bekommt von uns eine Empfehlung für Tarife ohne Bonus von Lieferanten, die erfahrungsgemäß längere Zeit günstig sind. Mit Angeboten ohne Bonus sparen Sie etwa 1/3 weniger, kommen aber immer noch auf eine Ersparnis von jährlich um 20% gegenüber Ihrem örtlichen Versorger. Wer einen günstigen Tarif ohne Bonus nimmt, kann bei dem neuen Versorger solange bleiben, bis dieser eine Preiserhöhung ankündigt. Bei einer Preiserhöhung sollten Sie prüfen, ob Ihr Anbieter immer noch günstig ist oder ob es inzwischen besser Angebote gibt. Empfehlungen für Tarife ohne Bonus bekommen Sie auch über unsere Wechselhilfe. Machen Sie dort einfach einen Haken bei „nur Tarif ohne Bonus“.

 

3. Die günstigsten Öko-Tarife

Über unsere Wechselhilfe können Sie sich auch eine Empfehlung für den günstigsten seriösen Öko-Tarif geben lassen. In unseren monatlichen Empfehlungen führen wir Öko-Tarife nicht gesondert auf, weil die Liste zu lang und unübersichtlich würde (wir müssten bei Öko wieder unterscheiden in Tarife mit Bonus und ohne Bonus). Fragen Sie über unsere Wechselhilfe nach Öko-Angeboten, indem Sie dort einen Haken bei „nur Öko-Tarif“ machen.

 

Jetzt zu unseren aktuellen Monats-Empfehlungen:

 

 

1. Die günstigsten Tarife seriöser Anbieter mit Bonus (für jährliche Wechsel)

 

Strom (beispielhaft für PLZ-Gebiet 26419 – Ersparnis gegenüber EWE Fix)
1.500 kWh: ESWE 327 EUR / 1-2-3 (Pfalzwerke) 339 EUR - Ersparnis bis 169 EUR (34%)

2.800 kWh: Eprimo 611 EUR / Vattenfall 621 EUR - Ersparnis bis 253 EUR (29%)
4.000 kWh: Eon 869 EUR / Vattenfall 879 EUR - Ersparnis bis 335 EUR (28%)
6.000 kWh: Eon 1.273 EUR / 1-2-3 (Pfalzwerke) 1.336 EUR - Ersparnis bis 496 EUR (28%)

 

Gas (beispielhaft für PLZ-Gebiet 26419 – Ersparnis gegenüber EWE Fix)
7.000 kWh: BS Energy 376 EUR / Eprimo 380 EUR - Ersparnis bis 181 EUR (32,5%)
14.000 kWh: EMB 548 EUR / 1-2-3 (Pfalzwerke) 667 EUR - Ersparnis bis 424 EUR (44%)
20.000 kWh: EMB 874 EUR / Vattenfall 900 EUR - Ersparnis bis 454 EUR (34%)
30.000 kWh: Eprimo 1.365 EUR / 1-2-3 (Pfalzwerke) 1.367 EUR - Ersparnis bis 555 EUR (29%)

 

 

 

2. Die günstigsten Tarife seriöser Anbieter ohne Bonus (für längere Zeit)

 

Strom (beispielhaft für PLZ-Gebiet 26419 – Ersparnis gegenüber EWE Fix)
1.500 kWh: Montana 418 EUR - Ersparnis 78 EUR (16%)

2.800 kWh: Maingau 703 EUR - Ersparnis 160 EUR (18,5%)
4.000 kWh: Maingau 985 EUR - Ersparnis 218 EUR (18%)
6.000 kWh: Maingau 1.453 EUR - Ersparnis 316 EUR (18%)

 

Gas (beispielhaft für PLZ-Gebiet 26419 – Ersparnis gegenüber EWE Fix)
7.000 kWh: EV Filstal 444 EUR - Ersparnis 106 EUR (19%)
14.000 kWh: Montana 783 EUR - Ersparnis 189 EUR (19,5%)
20.000 kWh: Susi 1.054 EUR - Ersparnis 274 EUR (20,5%)
30.000 kWh: Susi 1.506 EUR - Ersparnis 415 EUR (21,5%)

 

 

Zu einigen von uns oft empfohlenen Anbietern ein paar kurze Hinweise:

  • Eprimo: Im Auftrag nicht ankreuzen, dass Eprimo Sie telefonisch über Angebote „informieren“ darf. Am besten auch keine Telefonnummer angeben, ist kein Pflichtfeld. Sonst ein verlässlicher, seriös abrechnender und solventer Anbieter (RWE-Tochter).
  • ESWE / Eprimo / EON: Nicht von der überlangen Preisgarantie dazu verleiten lassen, dort länger als 1 Jahr zu bleiben. Wegen Wegfall des Bonus reduziert sich Ihr Preisvorteil im 2. Jahr deutlich. Also rechtzeitig „zum Ablauf des 1. Lieferjahres“ wieder kündigen (lassen) und sich von uns eine neue Empfehlung besorgen! Wenn Sie bei einem Anbieter länger als 1 Jahr bleiben wollen, sind Tarife ohne Bonus günstiger!
  • 1-2-3: Nimmt bei Neukunden im 1. Monat 2 Monatsabschläge, um sich gegen Strom- und Gas-Nomaden zu schützen. Ist aber top-seriös, Tochter der 80 Jahre alten Pfalzwerke.

 

Internet-Vergleichsrechner wie Verivox haben das Problem, dass dort unseriöse Anbieter meist oben stehen. In dem Punkt sind alle Portale „mangelhaft“ (Stiftung Warentest). Wir trennen für Sie die Spreu vom Weizen und empfehlen Ihnen das günstigste seriöse Angebot. Wechseln Sie also jährlich zu den von uns empfohlenen Bonus-Angeboten oder für längere Zeit zu günstigen Tarifen ohne Bonus. Sie sparen bei den von uns empfohlenen seriösen Lieferanten verlässlich jedes Jahr 20% bis 30% Ihrer Energiekosten. Außerdem fördern Sie durch Anbieterwechsel den Wettbewerb – das nützt allen Verbrauchern.

<< Neues Textfeld >>

Unsere Wechselhilfe für Ihren Verbrauch

Bei Internet-Vergleichsrechnern wie Verivox stehen unseriöse Anbieter meist oben. Wir trennen für Sie die Spreu vom Weizen und empfehlen Ihnen den günstigsten seriösen Anbieter!

Wechsel über Verivox auf unserer Internetseite

Wechseln Sie bitte über den Verivox-Rechner auf unserer Internetseite. Unser Verein bekommt dafür eine Provision von Verivox. Es kostet Sie nichts. Sie unterstützen damit nur die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins.

Unsere Kriterien für die Anbieterauswahl

BezE empfiehlt Ihnen nur Tarife

  • mit 1 Jahr Preisgarantie und
  • maximal 1 Jahr Lieferzeit,

damit der Preisvorteil für 1 Jahr sicher ist und Sie nach 1 Jahr wieder wechseln können – insbesondere für einen erneuten Bonus!

 

BezE empfiehlt Ihnen nicht:

  • Paketangebote - werden bei Mehrverbrauch unverhältnismäßig teuer, Minderverbrauch muss mitbezahlt werden, Unvorhergesehenes verhindert leicht eine Punktlandung
  • Tarife mit Vorauskasse oder Kaution – Insolvenzrisiko
  • Tarife mit "25% Neukundenbonus" - Geschäftsmodell ist nicht auskömmlich, Kunden werden in zweites und drittes Lieferjahr gezogen (ohne Bonus und ohne Preisvorteil), unverhältnismäßige Preiserhöhungen werden in mehrseitigen Schreiben mit Überschriften wie „Aktuelle Marktinformationen“ versteckt, Probleme und Ärger mit Bonus + jährlichem Wechsel sind vorprogrammiert. Die Anbieter treten oft mit mehreren Marken-Namen auf, um in den Vergleichsportalen mehrfach oben zu stehen. Diese als unseriös anzusehenden „25%-Bonus“-Anbieter sind Extraenergie / Hit / Prio, Almado / Immergrün / 365 / Meister / Ideal, Stromio / Grünwelt / GasDe, BEV, EVD, Fuxx und Voltera.
  • Es sind dies Anbieter, die immer und überall, in allen Postleitzahlgebieten und bei fast jedem Verbrauch, mit nicht auskömmlichen Preisen bei Verivox ganz oben stehen. Es gibt derzeit keinen „Energie-ALDI“, der aufgrund eines plausiblen Geschäftsmodells Strom oder Gas dauerhaft 20% bis 30% günstiger anbieten könnte als andere. Wer das vorgibt, täuscht und ist auf Schmu angewiesen. Der Schmu wird mit System betrieben, wie ein Plus-Minus-Bericht über Extra-Energie November 2013 gezeigt hat.
  • Als unseriös stufen wir auch Care Energy und Prokon ein. Care Energy wird viele Millionen nicht abgeführte EEG-Umlage nachentrichten müssen und daran vermutlich zugrunde gehen. Prokon verkauft Strom als Vehikel für den Vertrieb windiger "Genussrechte" und hat jetzt schon Insolvenz angemeldet. 
  • All diese Unternehmen arbeiten vermutlich nach einem Schneeballsystem, wonach alte Verbindlichkeiten nur mit frischem Geld von Neukunden bezahlt werden können. Eines Tages versiegt der Neukundenstrom, die Kette reißt und das Unternehmen meldet Insolvenz an. Oft zu spät und zurück bleibt immer ein Haufen um Boni und Guthaben geprellter Kunden.

 

Die Gruppe Extra/Hit/Prio ist nach Berichten von Handelsblatt und Stiftung Warentest einer von zwei Anbietern, auf die laut Schlichtungsstelle Energie im Jahr 2012 56% aller 14.000 eingegangenen Beschwerden entfielen. Der andere Anbieter war die inzwischen insolvente FIexstrom-Gruppe. Im Umkehrschluss konnte man durch einfaches Meiden dieser beiden Anbieter bereits 56%, also über die Hälfte allen überhaupt nur möglichen Ärgers und aller möglichen Probleme mit Anbieterwechsel vermeiden! Das ist das Positive, wenn man unseriöse Anbieter identifiziert: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Mit unseren Kriterien identifizieren Sie mindestens 95% und können so leicht 95% und mehr allen möglichen Risikos und Ärgers beim Anbieterwechsel vermeiden.

 

Nach der Flexstrom-Pleite ist es neben Extra/Hit/Prio die Gruppe Almado/Immergrün/365/Meister/Ideal, die der Schlichtungsstelle die meiste Arbeit beschert und zudem notorisch Schlichtersprüche nicht anerkennt und nicht einmal ihre Gebühren bei der Schlichtungsstelle bezahlt. Die Schlichtungsstelle bezweifelt mittlerweile die Zahlungsfähigkeit beider Unternehmensgruppen.

 

Soweit unsere Warnungen.

 

In der Praxis empfehlen wir fast ausschließlich die jeweils günstigsten Tarife von Stadtwerken, von Regionalversorgern (mit eigenem Grundversorgungsgebiet), von den „Großen Vier“ der Branche und von den Discount-Töchtern dieser Unternehmen.

  • Das sind am häufigsten Maingau, SW Schwerin, KlickEnergie (SW Neuss / NEW), Rheinenergie, Strommanufaktur (SW Dresden), SW Duisburg (Rheinpower), ESWE, SW Flensburg, SE-Verbund, SWK, Entega, Emil, BS Energy (SW Braunschweig),1-2-3 (Pfalzwerke), Logo, Filstal, Montana, Westfalen, Pirna, Goldgas, XOOL.
  • Und die Discount-Töchter der Großen Eprimo (RWE), E-wie-einfach (EON), Yello (EnBW) sowie Vattenfall selbst und dazu Gazprom.

Bei all diesen Unternehmen besteht keine Insolvenzgefahr und sind keine Abrechnungsprobleme zu erwarten. Alle Unternehmen wollen Sie allerdings länger als 1 Jahr behalten und das 2. Jahr wird meist deutlich teurer, schon weil der Neukundenbonus entfällt. Wechseln Sie also nach 1 Jahr erneut.

 

Durch die von uns empfohlene Anbieterwahl schließen Sie 95% und mehr des möglichen Ärgers und Risikos bei Anbieterwechseln aus und sparen durch jährliche Wechsel gegenüber den Tarifen Ihres örtlichen Grundversorgers regelmäßig und zuverlässig jedes Jahr 20% bis 30%. 

Unser Konzept für jährliche Wechsel mit maximaler Ersparnis

Wir empfehlen, jährlich zum jeweils günstigsten seriösen Anbieter zu wechseln, weil man so die maximal mögliche verlässliche Ersparnis erzielt. Die günstigsten Tarife sind meist Tarife mit Bonus, den es nur für das 1. Jahr gibt. Also ist es sinnvoll, "zum Ablauf des 1. Lieferjahres" wieder zu kündigen und erneut zu wechseln. Bei seriösen Anbietern wie Stadtwerken, Regionalversorgern, den Großen Vier der Branche und deren Discount-Töchtern gibt es mit der Bonus-Zahlung bei jährlichem Wechsel keine Probleme. Der Bonus steht Ihnen zu und den bekommen Sie dort verlässlich, auch wenn Sie keinen Tag länger bleiben als 1 Jahr und dafür natürlich notgedrungen während des 1. Lieferjahres "zum Ablauf des 1. Lieferjahres" kündigen müssen. Das ist normal und kein Hindernis für die Bonusauszahlung. Probleme gibt es nur bei unseriösen Anbietern - hier aber nicht nur mit Bonus und Kündigung, sondern mit allem: Abrechnung, Abschlagshöhe, Guthaben, getarnten Preiserhöhungen usw. Man soll also nicht Tarife mit Bonus meiden - im Gegenteil, das sind in der Regel die günstigsten! -, sondern man muss die unseriösen Anbieter umschiffen und deren Tarife meiden. Das können Sie einfach und sicher mit Hilfe unserer Kriterien und durch Nutzung unserer Wechselhilfe. Wechseln Sie also jährlich: Sich regen bringt auch in diesem Fall Segen!

Lassen Sie sich aufnehmen in unseren kostenlosen Email-Verteiler (Newsletter)!

Werden Sie für 5 € Jahresbeitrag Mitglied in unserem Verein! Nehmen Sie Kontakt auf mit uns über

info@bezahlbare-energie.de !